Nachwort

Warum taten wir das? Warum haben wir unser großartiges Erbe quasi vergraben? Versteckt wie ein Musterschüler, dem es peinlich ist, dass jemand seine Spielsoldaten sehen könnte.

Aber es ist ja noch viel schlimmer: Ausgerechnet ein englischer Professor, den ich zwar überaus schätze, hat dafür gesorgt, dass alles nun völlig durcheinander geraten ist. Ein Mann! hat dafür gesorgt, dass meine Kinder, und viele andere, nun glauben, einen Ring gebe es, „sie alle zu knechten.“ Dabei glaubte man früher, Wagner hätte so Einiges durcheinander gebracht.

Und immer wieder fragte ich mich: Warum? Ist der Mythos von Andvaranaut nicht großartig genug? Ist die Geschichte, UNSERE Geschichte, nicht absolut sensationell genug? Sind die uralten Lieder von unseren mythischen Helden und den Asen nicht zutiefst empfindsam genug?

Also entschloss ich mich, DEN Antihelden der Edda-Lieder zu nehmen. Der, den Niemand wirklich sympathisch findet. Der nichts gewinnt, sondern immer nur noch mehr verliert.

Ihr
Andreas Otto Levermann

Copyright © 2019 Company GmbH | Impressum | Sitemap | Contact | Design by cts